0
(0)

Die Proof-of-Stake-Blockchain wird die FIFA bei der Entwicklung einer „Strategie für digitale Vermögenswerte“ unterstützen und eine offizielle „Brieftaschenlösung“ anbieten

Blockchain netzwerk Algorand hat eine Partnerschaft mit der FIFA geschlossen. Das Netzwerk wird die erste offizielle Blockchain-Plattform des Fußballverbandes.

Die am Montag bekannt gegebene Vereinbarung sieht auch vor, dass Algorand ein regionaler Unterstützer in Nordamerika und Europa für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2022 wird, die im November und Dezember in Katar stattfindet.

BREAKING: @FIFAcom hat bekannt gegeben, dass #Algorand die offizielle Blockchain der FIFA wird, um die globale Fußballgemeinschaft mit modernster, nachhaltiger Technologie zu versorgen. Lesen Sie mehr https://t.co/LTTUqGNLNA @FIFAWorldCup #FIFAWorldCup pic.twitter.com/LuEFTY3WK6

– Algorand (@Algorand) May 2, 2022

Algorand wird auch offizieller Sponsor der FIFA-Frauen-Weltmeisterschaft 2023 in Australien und Neuseeland sein.

Die Proof-of-Stake-Kette wird die FIFA bei der Entwicklung ihrer „Strategie für digitale Vermögenswerte“ unterstützen, wobei in der Ankündigung die Blockchain-Technologie im Zusammenhang mit nicht fungiblen Token (NFTs) erläutert wird. Es ist daher wahrscheinlich, dass Algorand die FIFA bei der Entwicklung ihrer eigenen NFT-Sammlung unterstützen könnte. Darüber hinaus wird Algorand im Rahmen der Partnerschaft eine „offizielle Blockchain-gestützte Wallet-Lösung“ anbieten.

FIFA-Präsident Gianni Infantino äußerte sich erfreut über die Partnerschaft und sagte, sie sei ein „Zeichen für das Engagement der FIFA, kontinuierlich nach innovativen Kanälen für ein nachhaltiges Einnahmenwachstum zu suchen“, und fügte hinzu, er freue sich auf eine „lange und fruchtbare Partnerschaft mit Algorand“.“

Algorand ist ein weiteres Kryptounternehmen, das die FIFA-Weltmeisterschaft sponsert, da die Kryptowährungsbörse Crypto.com im März zum offiziellen Sponsor der Krypto-Handelsplattform für die Weltmeisterschaft 2022 wurde. Dies ist ein interessanter Schritt, da Kryptowährungen in Katar verboten sind, aber in Anbetracht der großen Anzahl internationaler Zuschauer durchaus sinnvoll.

Zum Thema: Algorand will Netzwerktransaktionsgebühren in Kohlenstoffausgleiche umwandeln

Der alle vier Jahre stattfindende Wettbewerb fand zuletzt in Russland statt und war eines der meistgesehenen Sportereignisse der Welt, wobei die WM 2018 von über 3,2 Milliarden Menschen verfolgt wurde – etwa der Hälfte der Weltbevölkerung über vier Jahren. Allein das 90-minütige Finale zwischen Frankreich und Kroatien wurde von rund 1,1 Milliarden Menschen live verfolgt.

Algorand ist der erste neue Sponsor der Fußballweltmeisterschaft in den USA seit 2011. In den vergangenen zehn Jahren hatte der Verband mit der US-Bundesstaatsanwaltschaft wegen Bestechung, Geldwäsche und Korruption zu tun, zuletzt im April 2020 wegen Bestechungsgeldern im Zusammenhang mit der Auswahl der WM-Gastgeberländer, darunter Katar.

In den letzten 24 Stunden ist der Preis des Algorand-Tokens Algorand (ALGO) von einem 24-Stunden-Tiefstand von 0,58 US-Dollar um fast 20 % auf 0,72 US-Dollar gestiegen, heißt es in der Mitteilung.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.